Baubewilligung

Für alle Bauvorhaben, die nicht bewilligungsfrei oder im Rahmen eines Anzeigeverfahrens abgewickelt werden können, muss beim Bauamt der Gemeinde um eine Baubewilligung angesucht werden.

Grundsätzlich ist für alle Fragen und Anträge in Zusammenhang mit geplanten Bauvorhaben im Gemeindegebiet von St. Veit in der Südsteiermark das Bauamt der Marktgemeinde zuständig.


Bewilligungspflichtige Bauvorhaben

Bewilligungspflichtig gemäß § 19 Stmk. BauG (Steiermärkisches Baugesetz) sind folgende Vorhaben, sofern sie nicht

  • bewilligungsfrei (siehe § 21 Stmk. BauG) oder
  • anzeigepflichtig (siehe § 20 Stmk. BauG) sind.


Bewilligungspflichtig sind daher unter anderem:

  • Neu-, Zu oder Umbauten von baulichen Anlagen (z.B. Wohnhäuser,  Einfamilienhäuser),
  • Nutzungsänderungen, die auf die Festigkeit, den Brandschutz, die Hygiene, die Sicherheit von baulichen Anlagen oder deren Teilen von Einfluß sein können
  • wenn Nachbarrechte (siehe § 26 Stmk. BauG) davon betroffen sind oder
  • wenn Bestimmungen des jeweils geltenden Raumordnungsgesetzes, Flächenwidmungs-, oder Bebauungsplanes bzw. der Bebauungsrichtlininen berührt werden,
  • die Errichtung, Änderung oder Erweiterung von KFZ Abstellflächen, Garagen oder Nebenanlagen,
  • Einfriedungen oder Stützmauern ab 1,50 m Höhe zum öffentlichen Gut,
  • Veränderungen des natürlichen Geländes,
  • eine länger als 3 Tage dauernde Aufstellung von Fahrzeugen, die für die Nächtigung von Personen geeignet ist, wie z.B. Wohnwagen oder Wohncontainer,
  • der Abbruch von Gebäuden (ausgenommen Nebengebäude lt. § 4 Z 47 StmkBauG)
  • Projekte gem. § 22 Abs. 6 Stmk. BauG

Erforderliche Unterlagen für die Baubewilligung

Folgende Unterlagen sind lt. § 22 und § 23 Stmk. BauG  für die Erteilung einer Baubewilligung notwendig:

  • vom Bauherr unterschriebenes Bauansuchen (Formular - Bauansuchen)
  • Nachweis des Grundeigentums durch einen Grundbuchsauszug oder Nachweis des Baurechtes an dem für die Bebauung vorgesehenen Grundstück (nicht älter als sechs Wochen)
  • die Zustimmungserklärung des Grundeigentümers oder des Bauberechtigten, wenn der Bauwerber nicht selbst Grundeigentümer oder Bauberechtigter ist,
  • der Nachweis, dass die zu bebauende Grundstücksfläche - sofern sie nicht in zwei Katastralgemeinden liegt - aus einem Grundstück besteht (Katasterplan 1:1000)
  • ein Verzeichnis der Grundstücke, die bis zu 30,0 m von den Bauplatzgrenzen entfernt liegen, jeweils mit Namen und Anschrift der Eigentümer dieser Grundstücke
  • Angaben über die Bauplatzeignung
  • die Projektunterlagen (siehe Stmk. BauG § 23) in zweifacher Ausfertigung, das sind die erforderlichen Grundrisse, Schnitte, Ansichten und Beschreibungen des Bauprojektes, ebenso vom Bauwerber und den Grundeigentümern unterschrieben.

Weiterführende Informationen und Link's:

Formular Ansuchen um Baubewilligung
Formular Ansuchen auf Ausnahme vom Bauverbotsbereich
Formular Antrag auf Grundstücksvereinigung
Formular Zustimmungserklärung der Grundeigentümer
Formular Anzeige der Bauführung
Formular Bescheinigung Rohbau
Formular Fertigstellungsanzeige

Baubewilligungspflichtige Bauvorhaben - Stmk. BauG § 19
Erforderliche Unterlagen - Stmk. BauG § 22, §23
Nachbarrechte - Stmk. BauG § 26
Bebauungsdichteverordung 1993

Amt der Steiermärkische Landesregierung - Referat Bau- und Raumordnung
Amt der Steiermärkische Landesregierung - Fachabteilung Energie und Wohnbau
Amt der Steiermärkischen Landesregierung - Digitale Karte St. Veit in der Südsteiermark
Amt der Steiermärkischen Landesregierung - GIS Kartencenter
Help.gv.at - Bauen und Wohnen