Bildung und Kultur

Die Fähigkeit des Menschen, lernen zu können, ist die Grundlage für Erziehung und Bildung. Beim Erziehungsprozess werden Kinder und Jugendliche durch die pädagogisch Verantwortlichen (Eltern, Erzieher, Lehrer, Jugendleiter) in die Welt der Erwachsenen eingeführt. Sie lernen dabei Regeln, Normen und Verhalten, aber auch selbständiges Denken und Handeln.

Im Kindergarten erlernen Kinder schon früh im Spiel miteinander umzugehen, das Leben in der Gemeinschaft, aufeinander Rücksicht zu nehmen und gemeinsam Spaß zu haben. Somit sind schon im Kleinkindalter entsprechende Entwicklungsmöglichkeiten und individuelle Förderung gegeben. Der Kindergarten ergänzt die Erziehung in der Familie; er eröffnet den Kindern erweiterte und umfassendere Erfahrungs- und Bildungsmöglichkeiten über das familiäre Umfeld hinaus.

Die Volksschule erweitert das Bildungsangebot nach dem Kindergarten. In den 4. Schulstufen lernen die Kinder fürs Leben. Mit einer Nachmittagsbetreuung, die derzeit durch ein Tagesmuttermodell umgesetzt wird, hat die Gemeinde auch für die Betreuung der Kinder am Nachmittag durch eine pädagogische Fachkraft gesorgt.

Die Öffentliche Bibliothek & Spielothek St. Veit am Vogau, mit einem Gesamtmedienbestand von mehr als 6.500 Büchern, Spielen, Zeitschriften, CDs und Videos bietet neben der Leseförderung der Kinder auch Bildung, Unterhaltung und Literaturgenuss für Jugendliche und Erwachsene.

Bei den Ortsmusikkapellen erfahren Jung und Alt die entsprechende musikalisch Förderung und Ausbildung. Zusammen mit der Musikorganisation Haring und den Musikschulen fördert die Marktgemeinde St. Veit in der Südsteiermark die musikalischen Fähigkeiten der Kinder und Jugendlichen.