Heizkostenzuschuss 2017/2018

Die Stmk. Landesregierung gewährt auch im heurigen Jahr einen einmaligen Heizkostenzuschuss in der Höhe von

  • € 120,-- für alle Heizungsanlagen

Der Heizkostenzuschuss wird ausschließlich auf Antrag gewährt. Die Eingabe des Antrages hat ab dem 15. September bis spätestens 22. Dezember 2017 beim Gemeindeamt in St. Veit am Vogau oder in den Außenstellen St. Nikolai ob Draßling und Weinburg am Saßbach während der Parteienverkehrszeiten zu erfolgen (wird über EDV erfasst und an das Land Steiermark weitergeleitet). Antragsberechtigt sind alle Personen die seit 01.09.2017 ihren Hauptwohnsitz in der Gemeinde haben.

Als Einkommen gilt das gesamte Haushaltseinkommen aller Personen, die im Haushalt mit Hauptwohnsitz gemeldet sind.

Für die Gewährung des Heizkostenzuschusses gelten folgende Einkommensgrenzen:

  • für 1-Personen-Haushalte: € 1.185,--
  • für Ehepaare bzw. Haushaltsgemeinschaften: € 1.777,--
  • für jedes Familienbeihilfe beziehende im Haushalt lebende Kind: €355,--

Es wird darauf aufmerksam gemacht, dass in diesem Einkommen auch Pachtentgelte sowie sonstige Einkünfte bereits enthalten sein müssen und auch Urlaubs- und Weihnachtsgeld mitberechnet werden.

Wie auch in den letzten Jahren sind heuer nur jene Personen anspruchsberechtigt, die keinen Anspruch auf Wohnunterstützung haben! Die Einkommensgrenzen gelten auch für jene Personen, die von der Rezeptgebühr befreit sind.

Einkommen von Personen, die in einem Haushalt für die 24-Stunden-Betreuung (nach den Richtlinien des Bundes) angemeldet sind, werden nicht für die Berechnung herangezogen. Somit werden die betreffenden Haushalte ersucht, selbstständig festzustellen, ob eine Anspruchsberechtigung gegeben ist und bei Zutreffen derselben rechtzeitig den Antrag mit Vorlage der entsprechenden Unterlagen im Gemeindeamt zu stellen.

Download

Richtlinien für Heizkostenzuschuss 2017/2018