Dream Job (c) pixabay.com

Stellenausschreibung

Die Marktgemeinde St. Veit in der Südsteiermark schreibt hiermit die Stelle eines/einer Gemeinde–Vertragsbediensteten für den Bereich Buchhaltung sowie für die Allgemeine Verwaltung, Bürgerservice und Postservice aus, wobei der Dienstort vorrangig für die Hauptverwaltung St. Veit am Vogau und für die Außenstelle St. Nikolai ob Draßling, aber auch für die Außenstelle Weinburg am Saßbach festgelegt wird.

Bewerbungsfrist: 02. März 2018

Aufgabenbereich (exemplarisch)

Buchhaltung:

  • gesamte Gemeindebuchhaltung
  • Vorschreibung von Abgaben und Gebühren, Durchführung des Mahnwesens
  • Mitarbeit bei Voranschlag, Jahres-Rechnungsabschluss usw.

Allgemeine Verwaltung, Bürgerservice und Postservice:

  • Allgemeine Bürotätigkeiten und div. Schriftverkehr mittels EDV
  • Zentrale Anlaufstelle für Anfragen und Anliegen, Ausgabe von diversen Anträgen und Formularen sowie Hilfestellungen beim Ausfüllen
  • Telefonvermittlung
  • Vorbereitung von Ehrungen und Durchführung diverser Erhebungen
  • Unterstützung im Bereich Öffentlichkeitsarbeit
  • Postservice

Allgemeine Anstellungserfordernisse:

  • österreichische Staatsbürgerschaft bzw. EU-Staatsbürgerschaft
  • Mindestalter: vollendetes 18. Lebensjahr
  • bei männlichen Bewerbern – abgeleisteter Präsenz- oder Zivildienst
  • volle Handlungsfähigkeit
  • persönliche und fachliche Eignung
  • Führerschein der Klasse B

Besondere Aufnahmevoraussetzungen:

  • abgeschlossene Büroausbildung oder erfolgreicher Abschluss der Handelsschule bzw. Handelsakademie oder einer sonstigen auf diesen Beruf bezogenen höheren Schule bzw. Ausbildung, darüber hinaus wären Grundkenntnisse in der Kameralistik von Vorteil.
  • Erfahrung im Bereich "Doppelte Buchhaltung", wenn möglich Bilanzierung
  • sehr gute/fundierte EDV-Kenntnisse (MS-Office) notwendig sowie Berufserfahrung (Büro- oder Verwaltungspraxis) gewünscht

Wichtig

Voraussetzung für eine Beschäftigung ist der respektvolle Umgang gegenüber der Bevölkerung, Teamfähigkeit, absolute Verschwiegenheit und Diskretion, Eigenverantwortlichkeit und Flexibilität im Arbeitsalltag.

Beschäftigungsbeginn: frühestens 03. April 2018 (1-monatige Probezeit)

Beschäftigungsausmaß: Vollbeschäftigung (= 40 Wochenstunden)

Beschäftigungsdauer: vorerst als Karenzvertretung (für die Dauer der Karenz) spätere Übernahme möglich

Die Einstellung und Entlohnung erfolgt nach den Bestimmungen des Stmk. Gemeindevertragsbedienstetengesetzes 1962, LGBl. Nr. 160, in der geltenden Fassung – Entlohnungsschema VB I (Angestellte) in der Entlohnungsgruppe „c“ (Bruttomonatslohn € 1.812,00).

Ihre Bewerbung inklusive der nachstehend angeführten Unterlagen können Sie persönlich oder per Post innerhalb der angegebenen Frist (spätestens Freitag, den 02. März 2018 um 12 Uhr) in der Marktgemeinde St. Veit in der Südsteiermark einreichen.

Bewerbungsunterlagen:

  • Motivationsschreiben
  • Lebenslauf
  • Nachweis über den erfolgreichen Ausbildungsabschluss
  • Versicherungsdatenauszug (Aufstellung der bisherigen Arbeitgeber und Beschäftigungszeiten)
  • Strafregisterbescheinigung
  • Urkunden (Geburtsurkunde, Staatsbürgerschaftsnachweis, Meldebestätigung, Führerschein, ev. Heiratsurkunde)

Alle Zeugnisse, Urkunden und sonstigen Nachweise können in Kopie vorgelegt werden.

Nähere Informationen können im Gemeindeamt während der Amtsstunden bei Herrn AL Ing. Manfred Lechner (03453-2629 DW 15) bzw. bei Frau Barbara Frießer (03453-2629 DW 43) eingeholt werden.

Bewerbungen mit unvollständigen oder fehlenden Unterlagen oder nach Fristablauf eingelangte Bewerbungen können nicht berücksichtigt werden.

Im Rahmen des Auswahlverfahrens werden gegebenenfalls die Bewerber/Bewerberinnen zu einem Gespräch eingeladen.

Die endgültige Entscheidung über die Auswahl und Anstellung wird vom Gemeinderat in seiner Sitzung Ende März 2018 getroffen.

Download

Stellenausschreibung

Pfarrkirche St. Veit am Vogau