Ablesen ist jetzt ganz einfach!

Sparen sie Zeit und nutzen Sie die Vorteile.

In unserer Gemeinde bieten wir jetzt die Möglichkeit, die Wasserzähler-Ablesung schnell und komfortabel zu erledigen. „Zählerstand.at“­ heißt die digitale Schnittstelle zwischen Bürger, Wasserzähler und Gemeinde.

Nachdem Sie die Selbstablesekarte Ende September erhalten haben, gibt es drei Wege zur Bekanntgabe Ihres Zählerstandes: über die Website, über den QR-Code oder mit der Post.

Auf www.zaehlerstand.at haben unsere GemeindebürgerInnen ein voreingerichtetes Benutzerkonto. Dort können Sie Ihre eigenen Zählerstände und Verbrauchsdaten einsehen. Die Abwicklung der Ablesung ist für Sie kostenlos und Sie helfen uns als Gemeinde Zeit und Kosten zu sparen, weil die Übernahme der Zählerstände für die Verrechnung automatisch erfolgt.

Daher bitten wir Sie, folgende Dinge NICHT zu tun:

  • die Ablesekarte auf die Gemeinde bringen
  • weitere Vermerke auf der Karte machen
  • Zählerstand telefonisch oder per E-Mail durchgeben

Wichtig: Kontrollieren Sie dennoch Ihre Daten auf Richtigkeit und halten Sie den ABGABETERMIN verbindlich ein, da sonst Ihr Zählerstand geschätzt wird.

Drei Möglichkeiten der Erfassung

ONLINE-EINGABE
www.zaehlerstand.at
Loggen Sie sich ganz bequem im Internet auf www.zaehlerstand.at ein und geben Sie in dem für Sie bereits vorbereiteten Benutzerkonto Ihren Zählerstand bekannt. Ihr Zugangscode wird Ihnen mit der Ablesekarte bekanntgegeben.

QR-CODE SCANNEN
Automatische Weiterleitung
Scannen Sie den QR-Code auf der Selbstablesekarte ein und Sie gelangen direkt auf Ihr Benutzerkonto bei www.zaehlerstand.at. Dort geben Sie Ihren Zählerstand bekannt.

ZUM POSTKASTEN BRINGEN
Post erfasst Daten im System
Tragen Sie Ihren Zählerstand auf der Selbstablesekarte ein und werfen Sie diese in den Postkasten. Unser Partner, die Österreichische Post, übermittelt dann Ihren Zählerstand an www.zaehlerstand.at.

Auf www.zaehlerstand.at befindet sich Ihr Benutzerkonto, das Ihnen einen Überblick über Ihren Verbrauch gibt.