Bundespräsidentenwahl

09. Oktober 2022 

Am 09. Oktober 2022 findet die Bundespräsidentenwahl statt. (Sollte ein 2. Wahlgang erforderlich sein, ist dieser am Sonntag, 06. November 2022 geplant).

Wahlberechtigt sind alle österreichischen Staatsbürger, die spätestens am Wahltag das 16. Lebensjahr vollendet haben, am Stichtag (09. August 2022) in der Wählerevidenz einer Gemeinde eingetragen sind und vom Wahlrecht nicht ausgeschlossen sind. Alle wahlberechtigten Personen werden auf dem Postweg eine „Amtliche Wahlinformation“ erhalten.

Diese ist mit Ihrem Namen personalisiert und beinhaltet auch einen schriftlichen Wahlkartenantrag. Die amtliche Wahlinformation enthält Informationen über den Wahlsprengel, das zuständige Wahllokal und dessen Öffnungszeiten. Die Wahlsprengel und Wahllokale der Marktgemeinde St. Veit in der Südsteiermark sind:

  1. Volksschule St. Veit am Vogau (Foyer-Kultursaal)
  2. Volksschule St. Veit am Vogau (Turnsaal)
  3. NEU!!! ZIB Nikolai
  4. Kultursaal Weinburg am Saßbach

Wahlzeit: 07:30 Uhr bis 12:30 Uhr

Bringen Sie bitte den personalisierten Abschnitt am Wahlsonntag, 09. Oktober 2022 zur Wahl mit, damit erleichtern Sie die Wahlabwicklung.

Wahlberechtigte, die voraussichtlich am Wahltag verhindert sein werden, ihre Stimme vor der zuständigen Wahlbehörde abzugeben, etwa wegen Ortsabwesenheit, aus gesundheitlichen Gründen oder wegen Aufenthalts im Ausland, haben Anspruch auf Ausstellung einer Wahlkarte.

Für die Beantragung einer Wahlkarte haben Sie folgende Möglichkeiten: persönliche Beantragung (eine telefonische Beantragung ist NICHT möglich!!) in allen 3 Gemeindeämtern möglich, schriftlich unter www.wahlkartenantrag.at mit Reisepass oder mittels Bürgerkarte oder mit Handy-Signatur. Mit der Ausstellung von Wahlkarten kann jedoch erst nach Vorliegen der amtlichen Stimmzettel (voraussichtlich ab Mitte September 2022) begonnen werden

Der letztmögliche Zeitpunkt für einen schriftlichen Wahlkartenantrag ist Mittwoch, 05. Oktober 2022. Eine persönliche Antragstellung ist bis Freitag, 07. Oktober 2022, 12:00 Uhr, möglich.

Bitte beachten Sie: Beantragen Sie Ihre Wahlkarte bei Ihrer Hauptwohnsitz-Gemeinde rechtzeitig! Wenn Sie eine Wahlkarte beantragt haben, dürfen sie nur mehr mit Ihrer Wahlkarte Ihre Stimme abgeben. Nach Ausstellung der Wahlkarte ist die Stimmabgabe per Briefwahl sofort möglich. Beachten Sie bitte auch, dass bei Verlust keine Ersatzwahlkarte ausgestellt werden kann!

Bitte machen Sie von Ihrem Wahlrecht Gebrauch!

Weiterführende Links

Wahlkartenantrag